← Übersicht
 Projekt 
Ausstellungsansicht Neo-Europäische Stadt, Hamburg 2017
Ausstellungsansicht Neo-Europäische Stadt, Hamburg 2017
Publikation Charta Leipzig
Publikation Charta Leipzig
Publikation Charta Leipzig
Publikation Charta Leipzig

Neo-Europäische Stadt

Zeichnungen, Ausstellungsdesign

Die Leipzig Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt wird im kommenden Jahr zehn Jahre alt. Sie hat das Primat der Nachhaltigkeit gesamteuropäisch vorgedacht, auf nationaler Ebene verankert und auf lokaler Ebene mit dem Instrument der integrierten Stadtentwicklung umgesetzt. Die Frage, wie eine Charta der integrierten Stadtentwicklung heute und für die Zukunft aussehen sollte, welchen Themen und Inhalte darin enthalten, welche Schwerpunkte gesetzt werden sollten, nimmt das Projekt „Fachlicher Nachwuchs entwirft Zukunft“ zum Ausgangspunkt und entwirft mit den Studierenden aus zwölf teilnehmenden Hochschulen an der Definition einer neo-europäischen Stadt. Wie haben die Metathemen der Charta deutsche bzw. europäische Stadtentwicklungpolitik und -praxis verändert? Was fehlt oder was wird in der Charta nur am Rande erwähnt? Seit der Ratifizierung der Charta sind neue Themen der Stadtentwicklung aufgetreten, wie beispielsweise innovative Mobilitätsformen, IT-Strukturen in der Stadt oder Share Economy Modelle.
Diese neuen Aspekte wurden neben den Themen der Leipzig Charta in einer Winter-Schule an der Universität Kassel aufgespürt und diskutiert. Aus den Ergebnissen der Winterschule entstand eine Ausstellung, die auf dem Kongress Nationale Stadtentwicklungspolitik in Hamburg gezeigt und zur Diskussion gestellt wurde. Kuratiert wurde die Ausstellung von Prof. Stefan Rettich. Das Ausstellungsdesign wurde von Cristina Antonelli gemeinsam mit dem Studio Rustemeyer entwickelt. Fotos: Anton Bombach, Lukas Hegele / Uni Kassel. Grafikdesign der Publikation: muskat